Login/registrazione

Jesolo, das Küstengebiet von Cavallino und Punta Sabbioni

Jesolo

Einige archäologische Überreste zeugen davon, dass es sich um eine antike romanische Siedlung handelte, die Jesolum genannt wurde. Jesolo erlebte im Zeitraum zwischen dem Zerfall des Römischen Reiches und der Gründung der Stadt Venedig eine erste Blütezeit. Durch die Trockenlegung in den darauf folgenden Jahren, kam auch der langsame Niedergang der Lagune von Jesolo, die nach und nach zu einem Landwirtschaftsgebiet wurde. Die ältesten Zeugnisse der Stadt, wie die romanische Kathedrale, von denen noch Spuren der antiken Mauern zu sehen sind, wurden im Verlauf des Ersten Weltkrieges endgültig zerstört.
Heute stützt sich die Wirtschaft der Stadt und ihrer Umgebung vor allem auf den Sommer-Tourismus und auf dessen Zulieferbetriebe. Die wichtigsten Veranstaltungen finden im Frühjahr und im Sommer statt und sind vor allem Kirchweihfeste, Sportveranstaltungen und volkstümliche Feiern.

Das Küstengebiet von Cavallino und Punta Sabbioni

Das Gemeindegebiet ist ein Beispiel für die perfekte Harmonie zwischen Mensch und Natur: Es besteht aus der Halbinsel Cavallino - ein Landstrich, der den Norden der Lagune von der Adria trennt, während der Fluss Sile im Nordosten das angrenzende Gemeindegebiet von Jesolo abgrenzt. Mit seinen 15 Kilometer langen Stränden, die am Leuchtturm in Punta Sabbioni enden, ist das Küstengebiet Cavallino ein von klaren Wassern umspültes Naturschutzgebiet, wo Wasserfauna und Flora ebenso gut gedeihen wie die zahlreichen Gemüsebeete. Das Fischen in den Brackwasser-Becken der Täler erfolgt unter strenger Berücksichtigung der Umwelt, genauso wie die antike Tradition es will. Das Küstengebiet von Cavallino wird durch kleine charakteristische Lagunendörfer wie Ca’Vio, Tre Porti, Ca’Savio und Lio Grando geprägt, aber auch durch Tourismuseinrichtungen, Camping-Plätze, Feriendörfer und Restaurants, in denen man schmackhafte Fisch- und Gemüsegerichte der lokalen Tradition genießen kann.

Alle ›

Transfers nach Venedig

ziel san marco:

Eine Reise durch:

  • Punta Sabbioni
  • Tronchetto
  • Aeroporto "Marco Polo"
  • Chioggia (Laguna Sud)
  • Fusina

Alle ›

Ausflügen und Bootstransfers

Die Nord-Lagune

Reise in die Welt der handgefertigten Spitzen, kunstvollen Glasbläsereien und der köstlichen venezianischen Spezialitäten. Die wichtigste und ausführlichste...

Archäologie der Lagune, Gärten und antike Befestigungsbauten

Die Route führt über drei Inseln, die in früheren Zeiten wichtige wirtschaftliche und soziale Funktionen erfüllten: Lazzaretto Nuovo, Sant’Erasmo und Vignole.

Kunst und Spiritualität - Kirchen, Kathedralen und Klöster

Die durch Kunst und Spiritualität geprägte Route besucht die bedeutendsten Inseln der Lagune von Venedig und vertieft den religiösen Aspekt der Siedlungsplätze...

Meer und Lagune: Venedig, Pellestrina, Chioggia und Malamocco

Eine Rundfahrt zwischen Meer und Lagune. Diese Route erfasst einen Landstrich - einen schmalen Küstenstreifen - der aus den Inseln des...

Verwenden Sie das internationale System von Rabatten Show your Card und sparen!

Seit über fünf Jahrhunderten findet am ersten Sonntag im September die Historische Regatta statt. Die Regatta - Sportveranstaltung und historisches Gedenken zugleich - stellt eines der spektakulärsten, aufregendsten...